Suche
  • Gemeinschaftsbüro "Netzwerk Solidarität"
  • Reichenberger Straße 52, 02763 Zittau
Suche Menü

Position zur Situation am Zittauer Stadtring

Querungshilfen am Ring – Teilerfolg von SPD/BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und Zittau kann mehr

Beide Fraktionen hatten im Herbst 2015 einen gemeinsamen Prüfantrag zu weiteren Querungshilfen am Ring gestellt, u.a. am Klienebergerplatz und an der Blumenuhr. Das für Bundesstraßen zuständige Landesamt für Straßenbau und Verkehr hat nun zugestimmt, dass die Stadt bei der Blumenuhr auf eigene Kosten hinter der Fahrbahnteilung der B 96 und B 99 eine Querungshilfe anlegt. Damit wird der Schulweg zur Weinauschule ein Stück sicherer. Die Einreicher bitten die Stadtverwaltung, die dafür benötigten 4.000 € zur Absenkung der Bordsteine in der Haushaltsplanung 2017 zu berücksichtigen. Zur weiteren Entschärfung der Situation am Ring (Lärm, fehlende Radwege, illegale Rennen) bleiben beide Fraktionen am Ball.

Position im Stadtanzeiger, 10. September 2016