Suche
  • Gemeinschaftsbüro "Netzwerk Solidarität"
  • Reichenberger Straße 52, 02763 Zittau
Suche Menü

Glühweinaktion mit Herz für unsere Jugend

Glühweinstand 2012

Unter diesem Motto teilten bereits zum dritten Mal am Samstag, den 15. Dezember 2012, im Zittauer Salzhaus Mitglieder der Jusos (Jugendorganisation in der SPD) Glühwein, Tee und Kinderpunsch an die Besucher des Weihnachtsmarktes aus. Unterstützt wurden David Horbaschk und Katrin von Schäwen bei dieser Initiative traditionell vom Zittauer SPD- Ortsverein. Auch in diesem Jahr diente der Ausschank der warmen Getränke einem guten Zweck.

So stand es jedem frei, mit einer kleinen Spende Jugendliche beim Bau einer mobilen Mini- Rampe für Skateboard- Sportler zu unterstützen. Immerhin 100,00 Euro befanden sich bis 17.00 Uhr in der Spendenbox. Das Geld soll im Januar an die Akteure der mobilen Skater- Rampe übergeben werden. Bis dahin wird sich die bisherigen Einnahmen durch weitere Spenden noch etwas zu erhöhen.

Erfreulich ist für alle Beteiligten, dass sich trotz Adventsstimmung viele der Bürger beim Verweilen am Glühweinstand Zeit nahmen, Ihre Ideen für das Jahr 2013, dem Jahr der Bundestagswahl, mitzuteilen. Als Spitzenreiter auf dem „Wunschzettel“ für das Jahr 2013 stehen ideelle Werte. Ganz oben auf der Skala der Wunsch nach einem respektvollen Miteinander der Generationen und Achtung vor dem„Alter“. Eine gerechte Entlohnung und die Forderungen nach einem gesetzlichen Mindestlohn, die Einstellung von mehr Lehrern in den Schulen und mehr Personal in der Altenpflege gehören u. a. zu den weiteren Vorschlägen.“ Alle Ideen sind fester Bestandteil des Bürgerdialoges, der im kommenden Jahr durch die SPD fortgeführt wird.

Wolfgang Speer, Vorsitzender des SPD- Ortsverein Zittau in Absprache mit den Jusos im SPD- Kreisverband Görlitz